Blog

„Was ist eine Freie Trauung? Warum braucht man das? Wie läuft das so ab? Wo macht man eine Freie Zeremonie?“ Das sind die häufigsten Fragen, die uns auf Messen und in unserem Umfeld begegnen. Meist haben die Menschen, die uns danach fragen bisher noch nichts davon gehört oder darüber keine weiteren Gedanken gemacht.

In der Regel verbinden wir mit einer Hochzeit den Gang zum Standesamt. Das ist notwendig um die rechtlichen Belange zu regeln und hat auch steuerlich seine Begründung. Anschließend ging es in der Vergangenheit in die Kirche. Doch bei der Mehrheit der Paare ist das heute nicht mehr der Fall.

Weiterlesen

Meine Hochzeitsreportage es weihnachtet sehr…

Am Wochenende vor Weihnachten hatte ich 2015 meine letzte größere Hochzeitsreportage.

Trotz einer kleinen Fotobegleitung gestern, habe ich es noch geschafft beide Hochzeitsreportagen vor Weihnachten fertig zu bearbeiten. Daher hier noch ein paar schöne weihnachtliche Hochzeitsfotos. Das Wetter lässt zwar sehr zu wünschen übrig (+11 grad) aber das Ergebnis kann sich trotz alle dem sehen lassen.

Ich wünsche euch und eurer Familie eine schöne Adventszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Erhalte wertvolle Tipps für deine perfekte Hochzeit!

Trage dich einfach ein und vermeide Fehler bei deiner Hochzeitsplanung.

Weiterlesen

Dieser Blogeintrag ist mal nicht von mir geschrieben, sondern von einem Freund, der in die Rolle des Trauzeugen bei der Hochzeit eines befreundeten Paars schlüpft. Da mein Kollege Mike alles andere als normal ist, und das meine ich absolut positiv, dachte ich wir probieren es einfach mal aus. Über euer Feedback würden wir uns daher umso mehr freuen. Als Kommentar unter dem Beitrag oder per Mail über das Kontaktformular! Das Hochzeitspaar, Alina und Fabrizio, habe ich zum einen bei der standesamtlichen Trauung als auch später im Jahr bei der großen Sause fotografisch begleiten dürfen. Kurz vor weg genommen, beide Tage waren genial und definitiv besonders 🙂

Weiterlesen

Diesmal habe ich einen recht speziellen Blogbeitrag für euch. Und zwar möchte ich über Erfahrungen mit dem Canon 11-24mm berichten. Bevor ich mir das Canon 11-24mm f/4L kurz nach der Markteinführung gekauft habe, habe ich mich zunächst im Internet nach Erfahrungsberichten und vor allem Beispielfotos um gesehen. Es gab zwar vereinzelt Berichte und Fotos, aber nichts direkt aus meinen Fotobereichen: Feuerwerk, Hochzeit, Event, Gruppenfotos etc. Daher möchte ich an Hand einiger Fotos meine Erfahrungen mit dem Canon 11-24mm aufzeigen.

Weiterlesen

Am 10.10.15 gaben sich Nathalie und Sascha das Ja-Wort und sie haben mich beauftragt, ihre Hochzeit zu fotografieren. Die Trauung begann gegen 15 Uhr in der schönen evangelischen Kirche Tönisheide in Neviges. Das Wetter war bei meiner Ankunft sehr bewölkt schließlich kam kurz vor der Trauung die Sonne raus und es wurde perfekt. Genauso perfekt waren die Worte des Pfarrers, den Nathalie und Sascha unbedingt für ihren großen Tag haben wollten. Der Pfarrer gestaltete die Predigt sehr locker und mit Bezug auf aktuelle Themen. Infolgedessen fiel die Anspannung der beiden etwas ab und die Trauung konnte reibungslos ablaufen.

Weiterlesen

Ihr schreitet schon gedanklich über den roten Teppich in eurer glamourösen Abendgarderobe und lasst euch von Blitzlichtern in den Ballsaal führen? Ihr freut euch unendlich darauf mit eurer Familie, Freunden und den Lehrern das vielfältige Galabuffet zu genießen und einfach die Korken auf das bestandene Abitur knallen zu lassen?

Weiterlesen

Für den Tag war der Wetterbericht furchtbar und während der Autobahnfahrt nach Hannover regnete es immer wieder sehr stark. Kurz vor 18 Uhr sind wir in den Herrenhäuser Gärten angekommen und brauchten unsere Regenschirme lediglich die erste Stunde. Die Wolken verzogen sich und wichen tatsächlich einem blauen, später sternenklaren Himmel und der Wind war auch nicht so stark wie vorhergesagt. Um so besser, da das Feuerwerk in diesem Jahr das Beste war, welches ich je gesehen habe!

Weiterlesen

Die Kölner Lichter besuche ich schon seit vielen Jahren und normalerweise bin ich ab 15 Uhr vor Ort um einen guten Fotostandort zu haben und die tolle Atmosphäre vor dem Feuerwerk mit zu erleben. In diesem Jahr hatte ich an dem Samstag der Kölner Lichter eine Hochzeit, die ich bereits ab Mittags begleitet habe. Es war also nicht klar, ob ich in diesem Jahr nach Köln fahre. Gegen 19.30 Uhr wusste ich, dass schaffe ich noch nach Köln 🙂

Weiterlesen