Hochzeitslocation Check – Diese Fragen solltet ihr stellen

Was ist das A und O bei einer Hochzeit? Richtig – den Partner für’s Leben gefunden zu haben. Und dann? Die Hochzeitslocation natürlich, denn mit der steht und fällt (fast) alles. Ohne Location keine Feier. Aber keine Sorge, es gibt ein paar einfache Fragen, mit denen ihr ganz easy die perfekte Hochzeitslocation für eure Feier findet.

1. Stil

Soll eure Hochzeit luxuriös, simpel, ausgefallen oder abenteuerlustig werden? Die Hochzeitslocation gibt hier den Ton an, zumindest was den Stil eurer Feier betrifft.

  • Passt die Location zum Stil unserer Hochzeit?

  • Welche Elemente der Location passen besonders gut zum Konzept unserer Hochzeitsfeier?

  • Welche Elemente der Hochzeitslocation passen gar nicht in unser Konzept?

  • Sind die unpassenden Elemente fester Bestandteil der Location oder können wir diese irgendwie umgehen?

Hier ein Beispiel: Ich kenne eine Braut, die in einer an sich perfekten Hochzeitslocation unzufrieden mit der direkten Beleuchtung war, also hat sie kurzerhand durchsichtige Stoffbahnen unter den Leuchtröhren drapiert, um das Licht zu dämpfen. Am einfachsten ist es natürlich, wenn die Location flexibel ist und unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten anbietet.

2. Budget

Das mit dem Budget ist immer so eine Sache, denn meistens wird es teurer als gedacht. So als ganz groben Richtwert (teurer oder günstiger geht’s immer) könnt ihr alles in allem etwa mit 100-200 Euro pro Person rechnen. Das Budget bestimmt also auch die Größe der Location, denn je mehr Gäste ihr einladet, desto teurer wird’s. Überlegt euch also im Vorhinein wie viel ihr maximal ausgeben könnt. Wenn ihr euch nicht sicher seid, lasst euch von den Locations, die ihr anfragt, unverbindliche Angebote für unterschiedliche Gästezahlen machen, um eine Entscheidung treffen zu können.

  • Wie viel bezahlen wir für die Locationmiete insgesamt?

  • Gibt es einen Preis pro Person oder einen Pauschalpreis?

  • Welche Zusatzkosten kommen auf uns zu, z.B. für die Miete von Tischen, Stühlen, Krümelgeld usw.?

  • Wie viel kostet es, wenn wir in dieser Location alles umsetzen, was wir uns vorgestellt haben?

  • Welche Zusatzleistungen sind am teuersten und gibt es dafür günstigere Alternativen?

  • Auf welche Zusatzleistungen können wir ganz verzichten, welche würden wir uns gerne gönnen und welche sind unverzichtbar?

  • Hat eine scheinbar teurere Location vielleicht einfach nur mehr Zusatzleistungen im Preis inkludiert?

Unser Tipp: Schaut bei der Suche nach der perfekten Location auch mal über den Tellerrand hinaus. Klassische Hochzeitslocations bringen viel Erfahrung mit, sodass ihr in besten Händen seid. Eine außergewöhnliche Off-Location, wie z.B. eine leerstehende Fabrikhalle ist dagegen vielleicht günstiger, dafür solltet ihr euch aber auch besser mit Eventorganisation auskennen. Holt euch am besten unterschiedliche Angebote ein, bevor ihr eine Entscheidung trefft.

3. Nichts geht ohne Essen – Catering

Am Morgen eurer Hochzeit seid ihr wahrscheinlich so nervös, dass an Essen nicht zu denken ist, aber spätestens nach der Trauung wird euch gehörig der Magen knurren. Ja, und außerdem geht Liebe durch den Magen, wie wir wissen 😉 Häufig haben Locations einen fixen Cateringpartner, an den sie gebunden sind. Klärt daher schon im Vorhinein ab, ob die Location eure kulinarischen Wünsche auch erfüllen können.

  • Ist die Location an einen fixen Partner gebunden oder können wir einen eigenen Caterer einbringen?

  • Gibt es eine feste Auswahl an Gerichten bzw. wie viel können wir beim Menü selbst mitentscheiden?

  • Für welche Cateringkonzepte ist mit unserer Gästeanzahl Platz in der Location? Ist die Location groß genug für eine lange Buffet-Tafel oder reicht der Platz vielleicht nur für Stehtische mit Flying Buffet?

  • Wie oft möchten wir mit Essen versorgt werden (z.B. Fingerfood Empfang am Vormittag, 4-Gang-Menü am Nachmittag, Mitternachtssnack usw.) und ist das in der Location möglich?

  • Arbeitet die Location direkt mit dem Caterer zusammen oder müssen wir uns auch um etwas kümmern und wenn ja, um was genau?

  • Welche Ausstattung kann die Location stellen, was wird vom Caterer benötigt (z.B. Geschirr, Tische, Tischwäsche etc.)?

Erhalte wertvolle Tipps für deine perfekte Hochzeit!

Trage dich einfach ein und vermeide Fehler bei deiner Hochzeitsplanung.

4. Rahmenprogramm

Eine Hochzeit soll Spaß machen, also habt ihr bestimmt auch ein Rahmenprogramm geplant. Klassischerweise gibt es eine Tanzfläche mit Live-Band oder DJ, aber es geht auch ausgefallener. Vielleicht plant ihr ja eine Photobooth, Mitternachtseinlage, ein Karussell oder Lagerfeuer… Je nachdem was ihr vorhabt, klärt ihr das mit der Location am besten im Vorhinein ab.

  • Können wir unser geplantes Rahmenprogramm so realisieren, wie wir es uns vorstellen?

  • Wenn nicht, was müssen wir beachten oder welche Alternativen gibt es?

  • Ist genügend Platz für eine Tanzfläche?

  • Gibt es eine Bühne für meine Band und wie ist die Akustik in dem Raum? Gibt es da irgendwelche Besonderheiten zu beachten?

  • Bietet die Location eventuell ein Rahmenprogramm an, das zu unserer Hochzeit passen würde?

Feuerwerk-Hannover

5. Lage der Hochzeitslocation

Zu wissen in welcher Stadt die Hochzeitslocation sein soll ist zwar ein guter Anfang, reicht aber noch nicht. Je nachdem was ihr geplant habt und wo eure Gäste herkommen ist es gut, sich noch ein paar zusätzliche Fragen zu stellen.

  • Wie viele Parkplätze kann die Location zur Verfügung stellen?

  • Gibt es zusätzliche Parkplätze? Wenn ja, wie weit sind sie von der Location entfernt und können sie kostenlos genutzt werden?

  • Liegt die Location in einem Wohngebiet, sodass wir etwas wegen der Lärmbelästigung beachten müssen?

  • Ist die Location für meine Gäste gut erreichbar?

  • Gibt es gegebenenfalls genügend Platz für die LKWs der Zulieferer (Band, Catering etc.)?

  • Gibt es für Gäste mit einem längeren Anreiseweg eine Unterkunft in unmittelbarer Nähe zur Location oder hat die Location vielleicht selbst Gästezimmer dabei?

    Köln Sky Dom bei Nacht

 

6. Sommer- oder Winterlocation?

“Ja nee, is klar”, denkt ihr euch jetzt wahrscheinlich. Aber ganz ehrlich, oft vergisst man, dass nicht jede schöne Winterlocation auch im Sommer noch toll ist und umgekehrt. Eine Location, die ihr im Sommer besichtigt, kann im Winter z.B. einen ganz anderen Lichteinfall haben und eine Location, die im Winter toll wirkt, ist im Sommer möglicherweise viel zu warm. Idealerweise schaut ihr euch die Location deshalb exakt 12 Monate vor eurem geplanten Hochzeitstermin an, sodass ihr schon mal zur selben Jahreszeit seht wie auch eure Feier sein wird.

  • Welche Eigenschaften der Location könnten im Sommer oder Winter problematisch werden und welche Lösungen werden dafür angeboten?

  • Wollen wir einen Teil unserer Hochzeitsfeier im Freien gestalten und welche Alternativen bietet die Location an, z.B. bei Regen?

  • Lassen sich Heizung und Klimaanlage bei Bedarf individuell regulieren?

Für Sommerlocations gibt es hier außerdem eine praktische Checkliste zum Download.

Zusammenfassung

Je nachdem was ihr für Eure Hochzeitsfeier geplant habt, sind unterschiedliche Dinge zu beachten. Für einen kleinen Hochzeitsbrunch müsst ihr euch z.B. weniger Gedanken über das Rahmenprogramm machen und wenn ihr keine Gäste von außerhalb habt, ist auch die Frage nach der Unterkunft nicht so wichtig. Außerdem kann eine tolle Location, die vielleicht nicht alle Punkte in eurem Location-Check erfüllt, trotzdem noch super sein. Entscheidet, was euch wirklich wichtig ist und was einfach ein “Nice-to-have” wäre.

Und hier noch ein kleiner Tipp von uns – wenn ihr euch bei einer Location nicht sicher seid, stellt euch die Frage: “Warum wollen wir diese Location?” und verlasst euch auf euer Bauchgefühl. Mit der Hochzeitslocation ist es wie mit dem Ehepartner – wenn es passt, dann passt es einfach, mit allen Vorzügen und eventuellen Fehlern. Schaut doch auch mal auf unserer Website: eventsofa.de vorbei.

mm

Autor Sophie

Sophie Gruber schreibt für den eventsofa Blog über alles, was mit der Organisation von Hochzeiten und anderen großen Events zu tun hat und vereint so ihre zwei großen Leidenschaften auch beruflich: Tolle Events und interessante Texte. eventsofa ist der Online-Marktplatz für Eventlocations in ganz Deutschland. Hier finden Veranstalter über 8.000 Locations für Hochzeiten, Meetings oder Feiern.