hochzeits-dj tipps

Woran erkennt man einen guten Hochzeits-DJ?

Die Wahl des passenden Hochzeits-DJ ist immer eine der große Herausforderung bei der Hochzeitsplanung. Die Arbeit des DJs ist selten „greifbar“, also anders als zum Beispiel bei einem Fotografen, bei dem es genug Bildmaterial gibt. In diesem Beitrag gebe ich euch einige nützliche Tipps mit denen ihr einen guten Hochzeits-DJ erkennt.

Wie immer zählt der erste Eindruck

Eventuell klingt es zu simpel, aber das A und O bei der Planung und Organisation einer Hochzeit und der damit verbundenen Suche nach dem passenden Dienstleister ist immer die Chemie. Stimmt diese nicht, sollte man lieber weitersuchen. Ist man im ersten Telefonat schon skeptisch und stimmt das Bauchgefühl nicht, wird sich dieses Gefühl höchstwahrscheinlich nicht bessern. Der erste Eindruck ist daher sehr wichtig. Ihr müsst direkt das Gefühl haben, dass ihr mit einem zuverlässigen und sympathischen Menschen Kontakt habt.

wie erkennt man einen guten hochzeits-dj

Erreichbarkeit und Geschwindigkeit

Wie schnell meldet sich ein Discjockey, wenn ihr versucht Ihn zu kontaktieren? Ich höre des Öfteren Geschichten von DJs, die von Brautpaaren angeschrieben werden und sich erst nach über einer Woche zurückmelden, Angebote erst nach Tagen erstellen und auf Rückfragen oder Mails gar nicht oder viel später reagieren. Hier sollten direkt die Alarmglocken angehen. Ich kann das nicht nachvollziehen. Heutzutage hat man als Dienstleister seine Emails auf dem Handy und kann jederzeit und von überall her innerhalb von 24 Stunden reagieren. In manchen Fällen haben DJs noch einen Hauptberuf und sind daher nur schlecht erreichbar. Ein professioneller Hochzeits-DJ ist für Euch da und hat jederzeit ein offenes Ohr und gibt euch Tipps für die Hochzeitsplanung.

Das persönliche Vorgespräch mit dem Hochzeits-DJ

Meines Erachtens ist ein persönliches Treffen, oder bei nicht einfach zu überbrückenden Entfernungen ein Skype- oder Facetime-Call, essentiell wichtig bei der Findung des richtigen Hochzeits-DJ. Wie redet er? Hat er Ahnung von dem was er da sagt? Stellt er Fragen und schreibt er sich alles genau auf, oder habt Ihr das Gefühl, dass ihm das alles nicht so wichtig ist. Wirkt er vielleicht als hätte er noch nicht viele Vorgespräche mit Brautpaaren geführt? Achtet darauf, ob er Ruhe ausstrahlt und sich Zeit für Euch nimmt. Ihr heiratet und das soll einer der schönsten Tage in Eurem Leben werden, somit habt Ihr es verdient, die volle Aufmerksamkeit zu erhalten. Solltet Ihr das Gefühl haben er ist gehetzt, verplant oder möchte sich dem Gespräch entziehen, hadert nicht mit Euch, sondern sucht weiter!

Ich führe meine Vorgespräche mit einem Ipad Pro und einem Apple Pencil, somit habe ich alle Informationen jederzeit bei mir und immer griffbereit. Nach dem persönlichen Vorgespräch erstelle ich am selben Tag noch das Angebot, auf der Grundlage der Absprachen, die wir getroffen haben. Dieses Angebot ist für mich zu diesem Zeitpunkt selbstverständlich schon verbindlich. Ihr solltet Euch dann innerhalb zwei bis drei Tagen entscheiden ob es passt. Vorsicht ist geboten, wenn hier schon andere Sachen im Angebot stehen, als die, die Ihr mit dem DJ besprochen habt.

dj für hochzeit finden

So fällt die Hochzeitsparty garantiert nicht ins Wasser

Achtet bei der Wahl des DJs vorab darauf, dass er für alle Eventualitäten gewappnet ist. Ersatzequipment wie ein zweites Macbook und ein Ersatzmikrofon sollten Standard sein. Stellt Euch vor, der betrunkene Onkel kippt sein Bier versehentlich über das Macbook des DJs. Dann ist die Party schlimmstenfalls vorbei, sollte kein Backup vorhanden sein. Gleiches gilt bei Krankheit. Hat der DJ einen Plan, wenn er durch schwere Krankheit nicht kommen kann? Bekommt Ihr einen angemessenen Ersatz und vor Allem: Garantiert er Euch das im Angebot oder in der Vereinbarung? Eure Hochzeitsparty ist, anders als ein Geburtstag, nur einmal und nicht mal eben wiederholbar!

Wollt ihr einen Malle-DJ oder lieber einen Hochzeits-DJ?

Ich finde es enorm wichtig als Dienstleister und insbesondere als DJ zu erkennen, was man kann, aber vor Allem zu erkennen, was man eben nicht kann. Sucht Euch jemanden der auch musikalisch zu Euch passt. Ich z B. bin kein Mallorca-DJ und würde somit Hochzeiten bei denen der Wunsch geäußert wird, mehr als 2 – 3 Lieder aus diesem Genre zu spielen, jederzeit ablehnen. Schaut, ob der DJ von Euren besprochenen Musikrichtungen Ahnung hat oder ob er nur Ja und Amen sagt, weil er den Job unbedingt haben möchte.

Das geht doch auch mit Spotify und 0815-Lautsprechern!

Stellt im Vorfeld klar, was Ihr an Technik benötigt bzw. lasst euch beraten. Sollte der DJ keine eigene Technik haben, keine Ahnung haben über was Ihr da gerade sprecht, oder für Eure Technikwünsche auch keine externe Firma anbieten können – Finger weg. Das ist kein Profi! Ein professioneller DJ kann Euch im Vorfeld jederzeit beraten, was benötigt wird und was eben nicht. Lasst euch keine Sachen aufschwatzen, die ihr nicht wirklich wollt. Manchmal macht eine große Lichtanlage Sinn, aber eben nicht immer 😉 Ebenfalls solltet Ihr ihn fragen, ob er die Musik nur hintereinander wegspielt oder ob er das Handwerk des DJings, nämlich das Mixing beherrscht. Ein guter DJ spielt genreübergreifend und mixt auch hier die Lieder professionell ineinander.

tipps-hochzeitsdj

Die große Preisfrage

Achtung: Finger weg von Billiganbietern oder gar schlechten DJ-Agenturen! Wenn ein DJ selbstständig ist, muss er in seine Gage eine Vielzahl an Faktoren einrechnen. Das fängt bei der Krankenversicherung, der privaten Rentenversicherung, den Instandhaltungs- und Anschaffungskosten des Equipments an und hört bei den Kosten für Fahrzeuge, Lagermöglichkeiten, Büromaterialien, der Gema, etc. auf. Wie wir Rheinländer so schön sagen: Was nichts kostet, ist auch nichts. Der Preis hängt auch mit dem Punkt Ersatzequipment zusammen.

Webauftritt und Google Erfahrungen mit dem Hochzeits-DJ

Der Webauftritt ist das Aushängeschild des DJs. Wenn ein Webauftritt schon so aussieht, als ob die Page 1998 gebaut wurde und hier blinkende Angebote locken, lasst es. Das kann nicht gut sein. Heute ist es mit einfachen Mitteln möglich sich eine aussagekräftige, moderne und stimmige Homepage zu bauen. Wenn das schon nicht funktioniert, wird der Rest nicht besser sein. Ebenfalls solltet Ihr ein Auge auf die Bewertungen im Internet werfen. Schaut Euch alle Bewertungen genau an. Hier kann man meistens gut erkennen, wie der DJ agiert. Auch bei ein oder zwei vermeidlich negativen Bewertungen, würde ich nicht gleich zwingend zum nächsten DJ wechseln. Wer weiß, vielleicht ist das, was jemand negativ bewertet hat, ja genau das, was Ihr gut findet. Beispiel: Der Hochzeits-DJ spielt keine Mallorca-Hits, was negativ bewerten wurde; Ihr wollt aber gar keine Mallorca-Hits und somit ist diese negative Bewertung für Euch positiv!

google erfahrungsbericht hochzeits-dj
Erhalte wertvolle Tipps für deine perfekte Hochzeit!

Trage dich einfach ein und vermeide Fehler bei deiner Hochzeitsplanung.

Zusammenfassung

Wer eine Hochzeit plant, muss sich entscheiden: DJ, Band oder nichts von beiden? Wenn die Wahl auf den DJ fällt, kommen Paare oft ins Schwitzen. Wen sollen wir nehmen? Wer kann unseren Musikgeschmack und den unserer Gäste einfangen und auf die Tanzfläche bringen? Bei wem fühlen wir uns sicher und wohl? Wie erkennt man eigentlich einen professionellen und vor Allem guten Hochzeits-DJ. Das Wichtigste ist, dass die Chemie zwischen Brautpaar und DJ zu 100 Prozent stimmt. Schließlich verbringt Ihr Eure gesamte Hochzeitsparty mit dieser Person. Kommunikation, Professionalität, Verbindlichkeit, Sicherheit und der Webauftritt sind das Fundament eines guten Hochzeits-DJ. Der DJ, der diese Grundsäulen seines Berufes nicht beherrscht, wird Euch im Zweifel auch musikalisch und partymäßig nicht abholen können. Kann der DJ sein Publikum überhaupt lesen? Weiß er was er wann spielen muss und wer was hören möchte? Falls ihr weitere Fragen habt, könnt ihr mich gerne über meine Internetseite kontaktieren.

Tipps um den richtigen Hochzeits-DJ zu finden
mm

Autor DJ Frank Starr

Frank ist professioneller Hochzeits-DJ aus der Nähe von Düsseldorf. Seine Leidenschaft für Musik und Premium-Events hat er vor einigen Jahren zu seinem Hauptberuf gemacht und den gut bezahlten Job als Ausbilder für Veranstaltungskaufleute an den Nagel gehängt. Um die Jahrtausendwende herum noch als gefeierter Club-DJ europaweit unterwegs, spielt er seit 2005 fast ausschließlich auf Hochzeiten und Firmenevents.