Begeisterung durch spezielle 360° Kamera

Seit Juli 2019 habe ich eine besondere 360° Kamera im Einsatz. Nicht nur ich, sondern alle Leute, denen ich die neuartigen Aufnahmen gezeigt habe, sind begeistert! In diesem Beitrag soll es darum gehen für wen diese besonderen Fotos und Videos interessant sind. Wie könnte man das besser zeigen als durch ein paar Beispiele.

360° Kamera kurz erklärt

Eine Besonderheit der 360° Kamera ist das geringe Gewicht von ungefähr 100 Gramm. Entsprechend klein und flach ist die Kamera, so dass außergewöhnliche Perspektiven möglich sind. Besondere Perspektiven sind vor allem durch spezielles Zubehör möglich.

Mit einem extrem kleinen Stativ lässt sich ein Effekt erzeugen bei dem es aussieht als würden Menschen um die Welt laufen. Ein spezieller, fast unsichtbarer, Selfiestick ermöglich Aufnahmen, die mit herkömmlichen Kameras gar nicht denkbar sind. Richtig spannend wird es mit einem 3 Meter langen Selfiestick aus Carbon.

Als ich die ersten Aufnahmen damit gezeigt habe, wurde ich selbst von erfahrenen Fotokollegen gefragt, ob ich mit einer Drohne gefilmt habe. Nein, das habe ich natürlich nicht!

Vorteile gegenüber einer Drohne

Warum ich keine Drohnenaufnahmen anbiete, ist schnell erklärt. Wir leben in Deutschland und vieles ist übermäßig reglementiert, so auch Drohnenflüge. Wer nur privat Aufnahmen mit einer Drohne macht, muss das Thema Flugerlaubnis nicht so ernst nehmen, aber wenn man es seriös als Gewerbetreibender anbieten möchte, ist dies nicht zu unterschätzen.  Über Menschenmengen zu fliegen, ist generell ein heikles Thema und der Lärm der Rotoren in niedriger Flughöhe ist nicht zu unterschätzen.

Mit meinem 3 Meter langen Selfiestick kann ich ohne Lärm und Gefahr Aufnahmen über Menschenmengen machen. Zudem bin ich mit der kleinen Kamera und dem einklappbaren Selfiestick sehr mobil und flexibel. Da keine Genehmigung benötigt wird, sind kurzfristige Buchungen für die 360° Kamera kein Problem.

Aufnahmen mit Wow-Effekt

Die 360° Kamera nimmt mit zwei Objektiven gleichzeitig die gesamte Umgebung in 5,7K Auflösung auf. Der Bildausschnitt kann nachträglich beliebig festgelegt werden. Effekte wie den Tiny Planet (es sieht aus als hätte man die Erde vom Weltall  aus fotografiert) werden ebenfalls im Nachgang erstellt. Hyperlapse-Aufnahmen, also sehr schnell abgespielte Videosequenzen sind auch eine spannende Möglichkeit. Mit der 360° Kamera sind besondere Aufnahmen bei Hochzeiten, Events und in Unternehmen möglich.

Zusammenfassung

Mit dieser besonderen Kamera entstehen definitiv keine 0815-Aufnahmen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt und fast nahezu jede Perspektive ist möglich. Wenn Drohnenaufnahmen, zum Beispiel über Menschenmengen, nicht möglich sind, ist dies eine einfache und kostengünstige Lösung.